BALI

Indonesiens tropisches Kleinod liegt nur zwei Kilometer von der Ostspitze Javas entfernt. Auf Bali scheinen die Blumen ständig zu blühen und an jedem Tag feiert man die Wohltätigkeit der Götter. Kunstvoll angelegte Reisterrassen, mystische Vulkanlandschaften, schimmernde Paläste und Tempel machen Bali zu einem der faszinierendsten Reiseziele der Welt. Die beliebtesten Badegebiete finden Sie im Süden der Insel.

Kuta / Legian
Abwechslungsreiches Angebot an Restaurants, Bars, Diskotheken und Geschäften. Am breiten Sandstrand trifft sich die Surfelite. Je nach Windstärke und wegen der Unterströmungen kann das Baden eingeschränkt sein.

Tuban
Südlich von Kuta, mit schmalem Strand und geschützt durch ein vorgelagertes Riff (das Baden ist bei Ebbe etwas eingeschränkt). Es befinden sich einige Restaurants und Geschäfte in unmittelbarer Nähe, das quirlige Kuta ist leicht zu Fuß erreichbar.

Seminyak
Nördlich von Kuta, langer und breiter Sandstrand mit guten Surfbedingungen (bei Unterströmungen kann das Baden eingeschränkt sein). Etwas ruhiger als das lebendige Kuta zeigt sich Seminyak zunehmend mit einer trendigen Note in Bars und Läden. Schicke Restaurants, Designhotels und besonders die Villenanlagen sind hier zu finden.

Jimbaran
Südlich vom Flughafen (selten Beeinträchtigungen) liegt einer der schönsten Strände Balis, ca. 4 km lang und feinsandig. Am Strand befinden sich die Open-Air-Fischrestaurants, lecker und urig und ganz besonders stimmungsvoll bei einem der traumhaften Sonnenuntergänge.

Sanur
Ein gepflegter und ursprünglicher Ferienort mit einem flach abfallenden Strand mit vorgelagertem Riff (das Baden ist nur bei Flut möglich). Sanur hat ein hübsches Zentrum mit guten Restaurants, Bars und Läden. Ein Strandweg lädt zum Flanieren ein.

Nusa Dua
Balis exklusivste Baderegion hat schöne Strände von gut 3 km Länge, die durch ein vorgelagertes Riff geschützt werden (bei Ebbe ist das Baden nicht möglich). Noble Hotelanlagen sind in die schöne Palmenlandschaft eingebettet. Das Einkaufszentrum „Bali Collection“ sorgt mit einer guten Auswahl an Restaurants und Läden für Abwechslung.

Tanjung Benoa
Nördlich von Nusa Dua, ursprünglicher Ort mit Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten. Tanjung Benoa besitzt einen 3 km langen Sandstrand und bietet als einziger Ort auf der Insel motorisierten Wassersport an (das Baden ist nur bei Flut möglich).

Ubud
Charmantes Künstlerdorf im Landesinneren mit reizvoller Umgebung. Ubud ist ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge zu den ältesten Heiligtümern Balis.

Bali verzaubert die Sinne…

HINWEIS

Für die Abfahrten ab Padang Bai fällt eine zusätzliche Gebühr an, die vor Ort zu zahlen ist.
60.000 IDR/Person: Padang Bai nach Gili oder Lombok
50.000 IDR/person: Padang Bai nach Lembongan oder Nusa Penida

Entdecken Sie Indonesien

INDONESIEN

KLIMA / BESTE REISEZEIT

Tropisches Klima mit Durchschnittstemperaturen von ca. 27°C. Klimatische Bedingungen von Region zu Region etwas unterschiedlich. Regenzeit von November – März. Kurze, starke Regenfälle dienen der Abkühlung und beeinträchtigen Ihre Urlaubspläne kaum.
Beste Reisezeit: von Mai – Anfang November.

EINREISEBESTIMMUNGEN / VISUM*

Reisepass, der bei Einreise noch mind. 6 Monate gültig sein muss. Kein Visum bei Einreise über die internationalen Flughäfen Soekarno-Hatta (Jakarta) und Ngurah Rai (Denpasar/Bali)  Kinder benötigen einen eigenen Reisepass mit Lichtbild. Die Ausreisesteuer ist gewöhnlich schon in den Langstreckenflugtickets inkludiert.
* Die Einreisebestimmungen beziehen sich auf deutsche Staatsbürger.

WICHTIGER HINWEIS

Der Reisende sollte sich über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen rechtzeitig informieren; ggfs. sollte ärztlicher Rat eingeholt werden. Auf allgemeine Information, insbesondere bei den Gesundheitsämtern, reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung müssen wir hiermit ausdrücklich verweisen.

PARKGEBÜHR

Für den Besuch von Menjangan fällt eine Gebühr in Höhe von 200.000 RP (ca. 13,- Euro) pro Person und Aufenthalt an. Die Gebühr ist vor Ort zu entrichten.

SPRACHE

Bahasa Indonesia, Englisch wird fast überall gesprochen.

ZEITUNTERSCHIED

MEZ + 6 Std. (Westindonesien, Sumatra, Java)
MEZ + 7 Std. (Zentralindonesien, Kalimantan, Sulawesi, Bali usw.)
MEZ + 8 Std. (Ostindonesien)
Während der Sommerzeit beträgt der Zeitunterschied 1 Std. weniger.

WÄHRUNG

Indonesische Rupie (IDR). 1 Euro = ca. 15.604 IDR.

FREMDENVERKEHRSAMT

Visit Indonesia Tourism Officer
Hanauer Landstraße 184
60314 Frankfurt
Tel.: 069-175371048

Hinweis: Die Angaben sind ohne Gewähr und unterliegen kurzfristigen Änderungen.
Bitte informieren Sie sich zusätzlich beim Auswärtigen Amt.

Stand: September 2017

Bilder

Karte