Wichtiges und Interessantes auf einen Blick


News aus Phuket, Thailand:
Seit Anfang Juli 2014 hat sich die Regierung zu sogenannten „Aufräumaktionen“ entlang der Strände Phukets entschieden. Dies bedeutet, dass es nach und nach keine lebhaften Beach Clubs mehr direkt am Strand geben wird. Zudem dürfen keine Liegestühle sowie Sonnenschirme mehr aufgestellt werden. Dies ist eine sehr positive Meldung, da Phukets Strände somit endlich wieder ein wenig an Ursprünglichkeit und Weite gewinnen. Betroffen sind alle Strandabschnitte.
-----------------------------------------

Andere Länder - andere Sitten
Diese Weisheit gilt im Zusammenhang mit Ihrer Reise in nahezu allen angebotenen Ländern.

 

EINREISE / REISEDOKUMENTE / VISUM
Deutsche Staatsbürger benötigen zur Einreise in alle Länder
Asiens einen Reisepass, der bei Ankunft noch mindestens
6 Monate gültig sein muss und ein gültiges Rückflugticket.
Darüber hinaus besteht für einige Länder Visumpflicht.
Für Ausländer und Staatenlose können andere
Bestimmungen gelten. Fotokopien von Ihren Flugscheinen
und Ihrem Reisepass sind im Falle eines Verlustes hilfreich
für die Ersatzbeschaffung bei den Botschaften oder
Fluggesellschaften.

 

FLÜGE / FLUGSTEUERN / FLUGHAFENGEBÜHREN
Die Flüge werden in der Touristenklasse der Fluggesellschaften durchgeführt. Gegen Zahlung des tariflichen Zuschlages ist es auch möglich, First oder Business Class zu fliegen. Sicherheits- und Landegebühren für die deutschen
Flughäfen sind in den Reisepreisen der Flugpauschalreisen ab/bis Deutschland bereits eingeschlossen. Abflugsteuern, die vor Ort anfallen, müssen meist in Landeswährung vor Abflug bar entrichtet werden. Die Beträge variieren zwischen 15 - 20 Euro. Es kann innerhalb Asiens zu Flugverspätungen oder Verschiebungen kommen. Dadurch sind Änderungen der im Katalog beschriebenen Reiseverläufe möglich. Die Fluggesellschaften erbringen
ihre Beförderungsleistungen selbstverantwortlich und stehen dafür dem Reisenden direkt ein. „No smoking“ heißt es mittlerweile auf allen Lang- und Kurzstreckenflügen.

WICHTIGER HINWEIS
Langstreckenflüge können mit gesundheitlichen Risiken
verbunden sein insbesondere bezüglich der Möglichkeit
zum Bestehen einer “Thrombose Erkrankung”, welche etwa
durch den Sitzabstand im Flugzeug beeinflusst werden
kann; zur Abklärung Ihres persönlichen Risikos konsultieren
Sie bitte vor dem Reiseantritt Ihren Haus- oder
Facharzt.


FLUGGEPÄCK
Das Freigepäck beträgt i.d.R. in der Touristenklasse 20 kg,
in der Business Class 40 kg und in der First Class 50 kg (siehe
Seite 5). Übergepäck wird gegen Zahlung eines tariflichen
Zuschlags befördert. Für Inlandsflüge in verschiedenen
Ländern gelten Sonderbestimmungen, die wir Ihnen
auf Anfrage gern mitteilen. Die Sicherheitsbestimmungen
verschiedener Fluggesellschaften lassen in der Touristenklasse
nur ein Stück Kabinengepäck zu.


GESUNDHEITSBESTIMMUNGEN
Über die vorgeschriebenen oder empfohlenen Schutzimpfungen
bzw. Vorsorgemaßnahmen hinaus ist es ratsam,
sich z.B. durch Ihren Hausarzt zu vergewissern, ob Sie
für Ihre Fernreise „fit“ sind. Für die Einhaltung der Bestimmungen
sind Sie selbst verantwortlich.

zum Seitenanfang

ÄRZTLICHE VERSORGUNG
Da die Behandlungskosten in den meisten Fällen sofort
beglichen werden müssen und die Aufnahme in ein Krankenhaus
oftmals nur gegen Vorkasse erfolgt, ist eine Zusatzversicherung
bzw. eine Erweiterung Ihrer bestehenden
Krankenversicherung empfehlenswert. Die meisten Hotels
arbeiten mit guten örtlichen Ärzten zusammen, die im Bedarfsfall
gern vermittelt werden.



ELEKTRIZITÄT
Die meisten Länder haben 220 Volt Wechselstrom. Es empfiehlt
sich jedoch, einen Adapter mitzunehmen.


DEVISEN / KREDITKARTEN
Als Zahlungsmittel haben sich Euro und US-Dollar in kleinen
Noten bewährt. Gängige Kreditkarten werden in den
meisten großen Hotels und in vielen Geschäften akzeptiert.
Mit einer Kreditkarte werden Sie immer als kreditwürdig
angesehen. Nicht nur zum Zweck der bargeldlosen
Zahlung erweist sich eine Kreditkarte als sinnvoll, sondern
auch zur Hinterlegung einer Kaution bei einer Fahrzeugmiete
als Sicherheitsleistung, im Hotel oder auch im Notfall
einer ärztlichen Versorgung.


ESSEN UND TRINKEN
Die abwechslungsreiche Küche Asiens lässt kaum einen
kulinarischen Wunsch offen. Es gelten natürlich auch in
dieser Region die üblichen Vorsichtsmaßnahmen. In einigen
Städten ist das Leitungswasser zum Trinken und
Zähneputzen geeignet. Sicherer ist aber Mineralwasser.
Von ungeschälten Früchten, rohem Gemüse oder Fisch
sowie ungekochten Meeresfrüchten und Eis in Getränken
ist abzuraten. Ansonsten sollten Sie sich den Genuss
einer einheimischen Spezialität nicht durch zu große
Vorsicht nehmen lassen.


TRANSFERS / TOUR-DURCHFÜHRUNG / BETREUUNG VOR ORT
Die Transfers, Ausflüge und Rundreisen erfolgen durch die
von uns beauftragten örtlichen Agenturen, die über entsprechende
Erfahrung im Tourismus verfügen. Die jeweiligen
Abholzeiten werden Ihnen durch diese mitgeteilt.
Trotzdem unsere Bitte um Verständnis für mentalitäts
und/ oder religionsbedingte Abweichungen von der gewohnten
Genauigkeit und evtl. hieraus resultierenden Unregelmäßigkeiten.
Bitte warten Sie pünktlich in der Lobby
des Hotels, auch im Hinblick auf Mitreisende.
 

 

zum Seitenanfang

BAUTÄTIGKEIT
Besonders Häuser, die intensiv von Touristen genutzt werden,
bedürfen von Zeit zu Zeit der Renovierung. Falls es zu
Bautätigkeiten in oder in der Nähe Ihres Hotels (Bungalows,
Appartements) kommen sollte, informieren wir Sie
so früh wie möglich über Art und Umfang einer evtl. Beeinträchtigung.
Gelegentlich können Baustellen von heute
auf morgen entstehen, oder Bauarbeiten werden nach
langer Pause plötzlich wieder aufgenommen. Das gilt sowohl
für private Bauherren wie auch für Kommunen. Wir
können nur in seltenen Fällen auf solche Arbeiten Einfluss
nehmen.


UNTERKUNFT
Alle in diesem Katalog angebotenen Hotels sind gemäß
den „örtlichen Bestimmungen für Beherbergungs-Betriebe“
zugelassen.
-Bonusprogramm Hotels: Das Angebot gilt nur einmal
pro Aufenthalt. Im Falle einer Veränderung des Mindestaufenthaltes
(Umbuchung/Verkürzung des Aufenthaltes),
auch nach Antritt der Reise erfolgt eine Nachbelastung.
-Check-in/Check-out: Die Zimmer können ab ca. 14:00
Uhr bezogen werden und müssen am Abreisetag bis 12:00
Uhr geräumt sein. Meist kann jedoch das Gepäck
im Hotel bis zum Abflug gelagert werden. Wir empfehlen
abschließbares Gepäck.
-Saisonzeiten: Grundlage für die Berechnung der Hotelkosten
ist der Einzeltag, d.h. bei Saisonüberschneidung gilt
anteilig der Zimmerpreis der jeweiligen Saison.
-Zimmerkategorien: Die Unterscheidung in z. B. Deluxe,
Superior, Standard richtet sich nicht ausschließlich nach
Größe und Ausstattung, sie kann auch auf die Lage oder
den Ausblick zurückzuführen sein. „Meerblick“ heißt nicht
automatisch direkter Blick auf das Meer. Es kann auch
ein seitlicher Meerblick, z. B. vom Balkon oder ein durch
Pflanzenwuchs eingeschränkter Blick auf das Meer sein.
Bei Bungalowanlagen bzw. Zimmerkategorie „Bungalow“
können mehrere Wohneinheiten in einem Bungalow untergebracht
sein. Wenn nicht anders angegeben, beziehen
sich unsere Preise auf die jeweils günstigste Zimmerkategorie.
Bei der Belegungsart “3 Personen” handelt es sich
um Doppel- oder Zweibettzimmer mit einem Zustellbett.

TRINKGELD
Ist der Service in Hotel- und Restaurantrechnungen bereits
eingeschlossen, ist nur noch ein kleines Trinkgeld erforderlich.
In einigen Ländern ist die sog. „Service Charge“
nicht im Rechnungsbetrag enthalten, hier sind etwa 10 -
15 % Trinkgeld angebracht. Auch Reiseleiter, Taxifahrer,
Kofferträger und Zimmermädchen erwarten ein Trinkgeld.

REISESCHUTZ
Bitte beachten Sie, dass die in diesem Katalog genannten
Reisepreise keine Reiserücktrittskosten-Versicherung
(RRV) bzw. Mehrkosten-Versicherung (inklusive Ersatzreise)
enthalten. Wenn Sie von Ihrer Reise zurücktreten,
entstehen Stornokosten (siehe Reisebedingungen
Punkt 5). Bei Reiseabbruch können zusätzliche Rückreise-
und sonstige Mehrkosten entstehen. Deshalb empfehlen
wir Ihnen dringend den Abschluss des speziellen Vollschutz-
Paketes der ELVIA / ALLIANZ.

KLIMA
In Fernost herrscht ein tropisches Klima. Bitte beachten Sie
hierzu unsere Anmerkungen in den Länder-Infoseiten, damit
Sie vor Ort „nicht im Regen stehen“. So kann z.B. das Baden
während der Regenzeit eingeschränkt sein.


STRÄNDE
Bei allen von Asian Dreams angebotenen Reisezielen gehören
die Strände zur Öffentlichkeit. Für die Beschaffenheit
des jeweiligen Strandes haftet Asian Dreams deshalb
nicht.
 

Kinderermäßigung
Kinder bis 11 Jahre erhalten bei Pauschalangeboten Kinderermäßigungen, die je nach Fluggesellschaft variieren. Auskunft erteilt unser Reservierungsteam.

 

Hin und zurück ohne Risiko
Asian Dreams Touristik-Kunden gehen kein Risiko ein, denn wir beachten die gesetzlichen Regelungen zur Absicherung des Insolvenz-Risikos. Mit der Zahlung des Reisepreises garantiert ein Sicherungsschein Ihre Ansprüche. Mehr darüber in den allgemeinen Reisebedingungen.

 

zum Seitenanfang

Nach oben