Surya Lanka Ayurveda Beach Resort Talalla



Besondere Hotelmerkmale:

Ayurveda

Das Surya Lanka Ayurveda Beach Resort Talalla – in der Kur liegt die Kraft
Die Philosophie des Surya Lanka Ayurveda Beach Resorts besteht seit über 20 Jahren darin, seine Gäste in eine Ayurveda-Panchakarma-Kur einzubinden, die auf Klarheit basiert und resultatorientiert aufgebaut ist. Die Kur darf kein Mysterium sein, Sie bekommen nicht von „Jedem etwas“, keine Eventualitäten. Sie werden über alles aufgeklärt, man bespricht mit Ihnen Pro und Contras, gute und schlechte Erfolgsaussichten. Die authentischen Kuren sind umfassend und effektiv, sind auf jeden Gast abgestimmt und werden durch ein hoch qualifiziertes  und erfahrenes ayurvedamedizinisches Ärzte- und Therapeutenteam begleitet und überwacht. Das Haus bietet drei Kur-Ebenen an, unter denen Sie wählen können: Die Ayurveda-Light-Kur, die Intensiv-Kur und die Heil-Kur.

Lage

Das Surya Lanka Ayurveda Beach Resort finden Sie östlich von der Südspitze Sri Lankas unweit des Städtchens Talalla. Die Transferzeit vom Flughafen nördlich von Colombo beträgt ca. 3,5 Stunden (ca. 200 km) und ist stark verkehrsabhängig.
Die herrliche Lage am Talalla-Beach mit seiner weitausladenden von Palmenhainen gesäumten Bucht ist speziell für Ayurveda-Gäste etwas ganz besonderes. Wir finden hier keine Beach-Boys oder Strandverkäufer. Man hört nur das Rauschen des Meeres und des Windes. Fischer ziehen ihre Boote an Land, von einem kleinen Bungalow – Resort in der Nachbarschaft trifft man hin und wieder auf ein paar Badegäste. Während der Winterzeit ist das Meer relativ ruhig und man kann hier schwimmen, die gefährlichen Unterströmungen sind dann kaum zu befürchten (aber nicht außer Acht zu lassen). Die traumhafte Stimmung lädt zu Strandspaziergängen ein. Da das Resort einige hundert Meter von der Hauptstraße entfernt liegt, sind kaum Autos zu vernehmen, die gesamte Umgebung ist bewaldet, im weitläufigen Garten spenden unzählige Palmen Schatten, das Blau des Meeres glitzert zwischen den Palmenblättern hindurch.

Zimmer

Gesamt: 38
Die 25 Standard –  Zimmer im Haupthaus sind zum Meer hin gerichtet mit Blick in den Garten – der freie Blick zum Wasser ist durch die tropische Gartenbepflanzung verwehrt. Fünf Zimmer befinden sich in einem Seitenbau, dem „Beach Wing“ und weitere acht Zimmer im erst Anfang 2016 fertig gestellten „New Wing“. Alle geräumigen Zimmer verfügen über eine Terrasse oder einen Balkon und sind geschmackvoll ausgestattet. TV und Klimaanlage gibt es nicht, ein Ventilator bringt Kühlung. Alle Zimmer verfügen über große Doppelbetten mit Moskitonetzen, Sideboards und Nachttischchen. Die Bäder sind modern mit Föhn, Handtüchern, Dusche und WC ausgestattet. Im Schrank werden Sie Bademäntel und Kopfhauben vorfinden. Die Böden sind in angenehmen Farben kühlend gefliest.

Philosophie und Ambiente

Das Surya Lanka Ayurveda Beach Resort war das erste Strand – Resort auf Sri Lanka, welches von Anfang nur für Ayurveda-Gäste eröffnet wurde. Bis heute werden keine reinen Urlauber akzeptiert. Im Jahre 1995 gegründet, ist das Haus weltweit ein Juwel unter den Ayurveda – Zentren, berühmt für seine umfassenden und nachhaltigen klassischen  Panchakarma-Kuren, sorgfältige Betreuung und herzliche Gastfreundschaft. Im Surya Lanka Ayurveda Beach Resort darf nicht geraucht werden, Alkohol gibt es nicht. Es erwartet Sie eine erholsame und ruhige Oase des Friedens für alle, die sowohl körperliche als auch mentale Erholung, Reinigung und Erneuerung suchen. Alle im Hause beschäftigten Ärzte haben an Universitäten die  Ayurveda-Medizin studiert. Zusätzlich bekamen diese und die Therapeuten das Wissen hoch angesehener Ayurveda – Spezialisten aus Indien vermittelt, es werden regelmäßige Fortbildungsseminare durchgeführt. Einige der Ärzte haben sich auf bestimmte Behandlungsmethoden spezialisiert, man hat Zeit, sich um die Gäste zu kümmern, auf sie einzugehen und ihnen zuzuhören.
Die Gebäude des Surya Lanka Ayurveda Beach Resort strahlen eine Mischung aus der klaren Architektur ceylonesischer Architekten und europäischer Eleganz aus. Die Aufteilung wurde so gewählt, dass größtmögliche Privatsphäre auf den Zimmern gewährleistet wird. Im weitläufigen Garten finden sich Liegen unter den Palmen oder am 18 Meter langen Frischwasser – Swimming – Pool. Durch den tropisch angelegten Garten tummeln sich hier auch Schmetterlinge, unzählige Vögel, kleine Warane wärmen sich in der Sonne, hin und wieder springt ein Äffchen durchs Geäst.

Ayurveda

Übersetzt bedeutet Ayurveda soviel wie „ganzheitliches Wissen des Lebens“ und verbindet diese wissenschaftlich fundierte Form der Medizin mit der Zielsetzung umfängliches und anhaltendes Wohlbefinden durch Reinigung und Verjüngung wieder herzustellen – Panchakarma („fünffaches Handeln“). Diese klassische Methode der Entgiftung und Entschlackung behandelt die Ursachen einer Erkrankung und korrigiert das Ungleichgewicht der drei Bio-Energien Vata, Pitta und Kapha. Wir kennen fünf Abläufe, die einer Panchakarma-Kur zugrunde gelegt sind: therapeutisches Erbrechen, Entleerung, Einlauf, Inhalation, Massagen und die damit verbundenen Öl- und Dampfbadbehandlungen. Es bedarf für jeden Vorgang die entsprechenden Vor- und Nachbehandlungen sowie die Einhaltung der vom Arzt verschriebenen Diät, um den Reinigungs- und Verjüngungsprozess erfolgreich einzuleiten, durchzuführen und zu nachhaltigem Erfolg zu führen. Im Surya Lanka Ayurveda Beach Resort können Sie unter drei Stufen einer Panchakarma-Kur wählen. Alle Ebenen sind umfassend auf ein bestimmtes Ziel ausgerichtet, ganzheitlich auf die Bedürfnisse eines jeden Gastes und dessen medizinischem Zustand eingestellt und durch das Ärzte- und Therapeuten-Team überwacht und begleitet. Um möglichst gute Erfolge zu erzielen, sollte die Kur nicht weniger als 13 Tage dauern, Heil-Kur-Gästen wird ein längerer Aufenthalt empfohlen.

Light – Kur

Diese Kur wird Gästen empfohlen, die eine weniger intensivere Kur mit mehr Erholungs- und Urlaubszeit durchführen wollen. Die wichtigsten Elemente der Reinigungen werden in kürzeren und milderen Versionen eingeplant, es gibt auch weniger Massagen. Hierdurch haben Sie die Möglichkeit, erste Erfahrungen mit einer Ayurveda-Kur zu sammeln. Allerdings ist die Light-Kur nicht für Gäste geeignet, welche Behandlungen für bestimmte medizinische Diagnosen benötigen.

Intensiv – Kur

Diese Kur zielt auf die ganzheitliche Reinigung und Entgiftung des Körpers und wird von fast allen Gästen gewählt. Die Behandlungen erfolgen in drei Stufen – Purvakarma, die Vorbereitung und Einführung, Pradhanakarma, die reinigenden Therapien und Pashtatakarma, die Nachbehandlungen in Verbindung mit den regenerierenden und diätischen Maßnahmen. Die Intensiv-Kur ist am besten geeignet für Diejenigen, die keine schwerwiegenden chronischen oder einmalige Erkrankungen sowie sonstige stark beeinträchtigenden Gebrechen mitbringen. Natürlich ist auch dies eine Frage der individuellen Situation des Reisenden, denn z.B. ist eine MS – Erkrankung u.U. eine schwerwiegende chronische Erkrankung, was nicht bedeutet, dass die Intensiv-Kur nicht die richtige Behandlungsform ist. Das tägliche Programm variiert oft stark und ist speziell auf jeden Gast persönlich eingestellt, so sind die zielgerichteten unterschiedlichsten Variationen der Massagen, der Dampfbäder und die Formen der Diäten wichtige Faktoren dieser Kur.

Heil – Kur

Diese Kur wurde für “Patienten” mit schweren chronischen und multimedizinischen Erkrankungen wie z.B. Asthma, Psoriasis, Organproblemen, Burnout-Syndrom, aber auch mit Unfallfolgen und Problemen am Muskel- und Bewegungsapparat etc. entwickelt. Diese Indikationen erfordern oft intensivere und noch zielorientiertere Behandlungen, variableres Einsetzen ayurvedischer Medikamente, stärkere Überwachung und intensivere Begleitung durch die Ärzte. Auch die Ernährung erfordert strengere Unterstützung zur Schmerzlinderung, erfolgreichen Minderung der Beschwerden oder gar deren Heilung. In speziellen Fällen werden auch auswärtige Fachärzte, Psychologen oder Mönche hinzugezogen.

Yoga

Yoga ist ein essentielles Element des “ayurvedischen Lebens”. Es fördert die Harmonie des Geistes in Verbindung mit Körper und Seele. Diese Kombination von Körperhaltung, Konzentration nach innen, kontrollierte Atmung und Bewegung stimuliert die Lebensenergien und geleitet den Geist in einen Zustand von tiefem, ruhigem und zufriedenem Bewusstsein. Pro Woche kann man an fünf Tagen jeweils einmal am Morgen und einmal am Abend an einer Yoga-Stunde teilnehmen. Dies stellt ein „Duett“ aus Hatha Yoga und Pranayama (Atemübungen und Atemtechniken) dar, welches für Ihre Panchakarma-Kur die perfekte Ergänzung ist und den Alterungsprozess verlangsamt. Einfache Meditationen vervollständigen die Yoga-Stunden. Diese werden je nach Wetterlage am Swimming-Pool oder in der Yoga-Halle abgehalten.

Essen

Das ayurvedische Essen soll eine harmonische Kombination aus Genuss und Medizin  für Körper  und Geist darstellen. Die ayurvedische Ernährung ist ein wichtiges Werkzeug für einen Prozess, durch den man das Gleichgewicht der gestörten Bioenergien von Vata, Pitta und Kapha wieder erlangen kann und gleichzeitig zu neuem Wohlbefinden zurückgeführt wird. Das Ärzte-Team arbeitet eng mit dem Küchen- und Restaurantpersonal zusammen und ist auf den Ernährungsplan eines jeden Gastes speziell fokussiert. Spezielle Speisen und Getränke werden gezielt eingesetzt, limitiert oder gar aus dem Speiseplan entfernt. Zur Behandlung bestimmter Krankheiten kann es auch zu strengen Restriktionen kommen. All dies wird aber im Vorfeld mit dem Gast besprochen, es erfolgen gezielte Instruktionen. Letztendlich entscheiden Sie, ob Sie sich all dem „unterwerfen“ oder trotz ärztlicher Empfehlungen auf das eine oder andere verzichten oder nicht verzichten wollen. Auf Basis dieser Richtlinien dürfen Sie sich auf ein Buffet mit frischen Fruchtsäften, Kokoswasser, delikaten Suppen, Kombinationen ceylonesischer Reiscurrys unter Verwendung einer großen Auswahl mild gewürzter Gemüsesorten, Hülsenfrüchten und nahrhaften Salaten freuen. Es folgen leichte Nachspeisen aus Früchteplatten und Büffelmilchjoghurts. Die Mahlzeiten werden in der Regel im Gartenrestaurant  des Resorts eingenommen, tagsüber spenden die Palmen genügend Schatten bei einer lauen Brise, die vom Meer herüberweht. Einmal pro Woche gibt es ein ayurvedisches Barbeque und einen Kochkurs, bei dem Sie hinter die Kulissen blicken können.

Zur Begrüßung und zum Abschied verneigt man sich auf Sri Lanka und sagt „Ayubowan“ – wünsche Dir ein langes und gesundes Leben!

Das Haus weist darauf hin, dass selbstverständlich keine Medikamente verwendet werden, welche Blei oder Quecksilber enthalten!

Bilder

Karte

Preise pro Person in €

Kur/Kategorie Zeitraum DZ EZ DZ Verl.-Nacht EZ Verl.-Nacht

Light-Kur
7 Nächte
Standard

01.11.2017 - 30.04.2018 1075 1215 135 155
01.05.2018 - 31.10.2018 980 1106 122 140

Intensiv-Kur
7 Nächte
Standard

01.11.2017 - 30.04.2018 1220 1425 165 185
01.05.2018 - 31.10.2018 1105 1296 149 167

Heil-Kur
7 Nächte
Standard

01.11.2017 - 30.04.2018 1395 1600 190 210
01.05.2018 - 31.10.2018 1262 1453 170 189

Light-Kur
14 Nächte
Standard

01.11.2017 - 30.04.2018 2020 2300 135 155
01.05.2018 - 31.10.2018 1831 2083 122 140

Intensiv-Kur
14 Nächte
Standard

01.11.2017 - 30.04.2018 2375 2720 165 185
01.05.2018 - 31.10.2018 2144 2461 149 167

Heil-Kur
14 Nächte
Standard

01.11.2017 - 30.04.2018 2725 3070 190 210
01.05.2018 - 31.10.2018 2459 2776 170 189

Light-Kur
21 Nächte
Standard

01.11.2017 - 30.04.2018 2965 3385 135 155
01.05.2018 - 31.10.2018 2681 3059 122 140

Intensiv-Kur
21 Nächte
Standard

01.11.2017 - 30.04.2018 3530 4015 165 185
01.05.2018 - 31.10.2018 3184 3627 149 167

Heil-Kur
21 Nächte
Standard

01.11.2017 - 30.04.2018 4055 4540 190 210
01.05.2018 - 31.10.2018 3656 4099 170 189

Light-Kur
28 Nächte
Standard

01.11.2017 - 30.04.2018 3910 4470 135 155
01.05.2018 - 31.10.2018 3532 4036 122 140

Intensiv-Kur
28 Nächte
Standard

01.11.2017 - 30.04.2018 4685 5310 165 185
01.05.2018 - 31.10.2018 4223 4792 149 167

Heil-Kur
28 Nächte
Standard

01.11.2017 - 30.04.2018 5385 6010 190 210
01.05.2018 - 31.10.2018 4853 5422 170 189

New Wing und Beach Wing Zimmer auf Anfrage.
VP
: Ayurvedische Vollpension mit Ayurvedischen Getränken.
Verlängerungstag ohne Kur: auf Anfrage.
Hochsaisonzuschlag: 15.12.2017 – 31.03.2017: 10,- Euro pro Zimmer / Nacht
Klimaanlage: Aufpreis 20,- Euro pro Zimmer / Nacht

Cookie Info Asiandreams.de verwendet Cookies. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu Akzeptieren