RUNDREISE (PRIVAT)
8 Tage / 7 Nächte

Ab 1938,- Euro pro Person
Yangon – Bagan – Mount Popa – Inwa – Mandalay – Kalaw – Inle See – Heho – Yangon / Thandwe

1. Tag: YANGON

Sie werden am Flughafen Yangon abgeholt. Später lernen Sie Myanmars Hauptstadt kennen und besichtigen u. a. die Sule Pagode, den Kandawgyi See, sowie den Bagyoke Markt, auf dem es Handwerkskunst zu erstehen gibt. Highlight des heutigen Tages ist der Besuch der Shwedagon Pagode, die sich über der Stadt erhebt und Reliquien Buddhas aufbewahrt. Die Pagode gilt als der heiligste Ort des Landes und ist vor allem zum Sonnenuntergang besonders sehenswert. Übernachtung in Yangon.
(Verpflegung: keine)

2. Tag: YANGON – BAGAN

Sie fliegen nach Bagan und erleben das Tal der Tausend Pagoden hautnah. Der Anblick der Tempelruinen aus dem 12. Jahrhundert zieht jeden Besucher in seinen Bann. Sie besuchen u. a. die berühmte Tepel Shwezigon Pagode und Ananda Pahto. Später unternehmen einen Ausflug zu einer Lackwaren-Werkstatt. Als unvergesslicher Abschluss ist der Sonnenuntergang vom Dach einer Pagode geplant. Übernachtung in Bagan.
(Verpflegung: Frühstück)

3. Tag: BAGAN – MOUNT POPA – BAGAN

Heute besuchen Sie den Mount Popa: ein zylinderförmiger Berg inmitten einer flachen Ebene. Am Gipfel des Berges stehen ein Kloster und ein Tempelkomplex mit einem Altar für die 37 Geister. Nach dem Aufstieg über Treppen wird Sie der spektakuläre Blick über die ganze Region begeistern. Zurück in Bagan setzen Sie die Besichtigung der unzähligen Tempel fort. Übernachtung in Bagan.
(Verpflegung: Frühstück)

4. Tag: MANDALAY – AMARAPURA – SAGAING – INWA – MANDALAY

Sie fliegen nach Mandalay und starten Ihre Tagestour in drei ehemalige königliche Hauptstädte. In Amarapura besichtigen Sie den Mahagandayon Tempel. Jeden Vormittag stellen sich die Mönche in Reihen auf, um ihre Almosen von Gläubigen in Empfang zu nehmen. Sie fahren weiter nach Sagaing, ins spirituelle Zentrum des damaligen Burmas und besichtigen drei imposante Tempel. Nach dem Besuch der ehemalige Königsstadt Inwa fahren Sie durch die idyllische Landschaft zu einem Teakholzkloster. Zum Sonnenuntergang besuchen Sie die berühmte U-Bein Brücke. Übernachtung in Mandalay.
(Verpflegung: Frühstück)

5. Tag: MANDALAY

Sie besichtigen Mandalay – eine Stadt, die das Flair Burmas am stärksten widerspiegelt. Startpunkt der Tour ist die Mahamuni Pagode, einer der wichtigen Schreine Myanmars. Weiter geht es zum goldenen Teakholzkloster und zum gigantischen sitzenden Marmor-Buddha. Ein Highlight der Tour sind das Shwe Kyin Kloster und „Das weltgrößte Buch“ mit insgesamt 729 Betonplatten, die mit buddhistischen Schriften versehen sind. Nachmittags schippern Sie mit dem Boot entlang des Ayeyarwady Flusses vorbei an Fischerdörfern und Getreidefeldern. Sie besichtigen die Mingun Pagode und kehren nach Madalay, Ihrem Übernachtungsort, zurück.
(Verpflegung: Frühstück)

6. TAG: MANDALAY – HEHO – KALAW

Flug nach Heho und Transfer nach Kalaw, eine ehemalige britische Bergstation. Hoch am Rande des Shan Plateaus liegt Kalaw, ein friedlicher Ort mit Kolonialflair. Sie besichtigen u. a. eine glitzernde Stupa, einen Tempel und die Christuskirche. Anschließend brechen Sie zu einer leichten Wanderung auf und besuchen die traditionellen Dörfer. Haupteinnahmequelle in dieser Gegend ist der Anbau von „thanaqhpeq“ – für die Herstellung von Zigarren. Übernachtung in Kalaw.
(Verpflegung: Frühstück)

7. TAG: KALAW – INLE SEE

Sie besuchen einen Markt in Kalaw belokaler Markt Sie zum Inle See aufbrechen. Der Inle See ist ein stilles Gewässer mit vielen schwimmenden Dörfern, die hauptsächlich von den Intha bewohnt sind. Beobachten Sie die Fischer, die sich mit ihrer einzigartigen „Bein-Ruder“-Technik auf dem Wasser fortbewegen. Sie besuchen Sie einen Markt und ein Intha Dorf, eine Pagode sowie ein Kloster.
Übernachtung am Inle See.
HINWEIS
Da es im Januar und Februar kalt werden kann, empfehlen wir die Mitnahme einer Jacke.
(Verpflegung: Frühstück)

8. TAG: INLE SEE – HEHO – YANGON / THANDWE

Kanus gleiten über den ruhigen Inle See, der von riesigen Bergen gesäumt wird. Genießen Sie diese romantische Kulisse bevor es mit dem Boot und anschließendem Landtransfer zum Flughafen von Heho zurück geht. Flug nach Yangon oder Thandwe zur Badeverlängerung.
(Verpflegung: Frühstück)

**Programmänderungen vorbehalten**

HINWEIS

Aufgrund alter herunterfallender Ziegel ist es bis auf weiteres nicht erlaubt, die Shwesandaw Pagode hinauf zu steigen.

HOTELS

Standard:

  • Jasmine Palace o. ä.
  • Bawga Theiddhi Hotel o. ä.
  • Hotel Hazel o. ä.
  • Hill Top Villa Resort Hotel o. ä.
  • Ananta Inle Resort o. ä.

Superior:

  • Chatrium Hotel Royal Lake Yangon o. ä.
  • Aye Yar River View Resort o. ä.
  • Mandalay Hill Resort o. ä.
  • Hill Top Villa Resort Hotel o. ä.
  • Inle Resort & Spa o. ä.

DURCHFÜHRUNG

Täglich (PRIVAT)
ab Yangon – bis Yangon / Thandwe
Mindestteilnehmerzahl: 1 Person

Eingeschlossene Leistungen

  • Fahrt in klimatisierten Fahrzeugen
  • deutschsprachige örtliche Reiseleitung
  • Inlandsflüge in der Touristenklasse gemäß Programm
  • Eintrittsgelder gemäß Programm (ausgenommen der fakultativen Leistungen)
  • 7 Übernachtungen in Standard oder Superior
  • 7 x Frühstück

Nicht enthaltene Leistungen

  • Visum

Stand: November 2017

Bilder

Anfragen