RUNDREISE (PRIVAT)
3 Tage / 2 Nächte

Ab 755,- Euro pro Person
Muscat – Nizwa – Jabrin – Wahiba Sands – Wadi Bani Khalid – Sur – Muscat

Kurzrundreise mit Besichtigung der Hauptstadt Muscat, der Oasenstadt Nizwa, der Küstenstadt Sur sowie der schönsten Festungen und Oasen. Freuen Sie sich auf das palmengesäumte Nizwa und eine aufregende Wüstenübernachtung. 

1. Tag: MUSCAT – BIRKAL AL MAUZ – NIZWA

(400 km ca. 5 Std.)
Nach der Abholung im Hotel fahren Sie entlang einer traumhaften Küstenstraße Richtung Sur. Auf dem Weg passieren Sie ein Fischerdorf und Bimah Sinkhole. Viele Gerüchte rangen sich um die Entstehung des Kraters mit dem grün-türkisen Wasser. Nach kurzer Zeit erreichen Sie das nächste Highlight. Die fruchtbare Oase Wadi Tiwi ist eine enge Klamm, die sich spektakulär durch die Berge windet. Nach ca. 5 km erreichen Sie inmitten einer Dattelpalmenplantage das pittoreske Dorf Harat Bidah. Enge Straßen bahnen sich Ihren Weg vorbei an Mäuerchen und alten Häusern. Entlang der Küste fahren Sie weiter gen Süden. Angekommen in Sur besichtigen Sie eine Dhau Werft. Hier werden die historischen Segelschiffe noch in traditioneller Bauart gezimmert. Das weißgetünchte Küstenstädtchen liegt idyllisch an einer türkisenen Lagune. Genießen Sie den atemberaubenden Ausblick vom Sunaysilah Aussichtspunkt bevor Sie die Wahbia Sands erreichen. Meterhoch türmt sich die riesige gelb-sandige Wüste. Kurz vor Sonnenuntergang legt sich ein warmes Licht über die endlose Wüstenlandschaft – das Highlight für jeden Fotografen. Anschließend Checken Sie in Ihrem komfortablen Wüstencamp ein. Übernachtung im Wüstencamp.
(Verpflegung: Abendessen)

2. Tag: NIZWA – JABRIN – BAHLA – WAHIBA SANDS 

(300 km ca. 3,5 std.)
Auf dem Viehmarkt (nur freitags) erleben Sie den Oman hautnah und authentisch. Mitten in Nizwa feilschen die Einheimischen um den Preis für Kamele, Schafe und Ziegen. Später schlendern Sie über den Nizwa Souk, einen traditionellen Markt mit einer großen Auswahl an Gewürzen, Datteln und Silberschmuck. Neben den Märkten erkunden Sie auch das imposante Nizwa Fort. Vom Turm der Festung bietet sich Ihnen ein traumhafter Panoramablick über die komplette Stadt. Auf dem Weg nach Jabrin, Fotostopp am UNSESCO Weltkulturerbe Bahla Fort. Inmitten einer Oase erstreckt sich die Festung von Jabrin, eine der schönsten des Landes. Unzählige Bögen, geometrische Arabesken und Deckenmalereien zieren den historischen Palast. Weiterfahrt nach Wahiba Sands. Meterhoch türmt sich die riesige gelb-rot -sandige Wüste. Ihr Fahrer nimmt Sie mit auf eine aufregende Fahrt über die hohen Dünen. Kurz vor Sonnenuntergang legt sich ein warmes Licht über die endlose Wüstenlandschaft – das Highlight für jeden Fotografen. Anschließend Checken Sie in Ihrem komfortablen Wüstencamp ein. Übernachtung im Wüstencamp. (Verpflegung: Frühstück, Abendessen)

3. Tag: WAHIBA SANDS – WADI BANI KHALID – SUR – MUSCAT

(240 km ca. 3 std.)
UNSER TIPP: Frühaufsteher können morgens beobachten wie die ersten Sonnenstrahlen über die endlosen Dünen klettern. Eine traumhafte Stimmung.
Nach dem Frühstück brechen Sie gegen 08:30 Uhr auf. Ihr erster Stop bringt Sie zu einer der schönsten Oasen im Oman – Wadi Bani Khalid. Spektakulär liegt das fruchtbare Wadi umringt von schroffen Felsen. Herrlich grüne Büsche und Palmen säumen die Ufer des kristallklaren Wassers. Anschließend geht es weiter nach Sur. Die charmante weißgetünchte Küstenstadt liegt idyllisch an einer türkisenen Lagune. Bekannt ist das Städtchen für seine Dhau Werft. Hier werden die historischen Segelschiffe noch in traditioneller Bauart gezimmert. Genießen Sie den atemberaubenden Ausblick vom Sunaysilah Aussichtspunkt. Entlang einer wunderschönen Küstenstraße fahren Sie Richtung Muscat. Aus dem Nichts tut sich ein kleiner Krater mit grün-türkis glitzerndem Wasser auf. Viele Gerüchte rangen sich um die Entstehung von Bimah Sinkhole, Ihrem letzten Stop bevor Sie zurück in Ihr Hotel in Muscat gebracht werden.
(Verpflegung: Frühstück)

**Programmänderungen vorbehalten**

HOTELS

  • A-Variante: Falaj Daris, Safari Desert Camp (Camp in den Sommermonaten von Mai-September nicht zu empfehlen, da keine Klimaanlage vorhanden)
  • B-Variante: Falaj Daris, 1000 Nights Camp (in den Sommermonaten empfehlen wir ein upgrade auf das Ameer Tent)
  • C-Variante: Golden Tulip Nizwa, Desert Night Camp (Camp jährlich von Juni – August geschlossen)

DURCHFÜHRUNG

Täglich (PRIVAT)
ab / bis Muscat
Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

Eingeschlossene Leistungen

  • englischsprachiger Fahrer-Guide
  • Eintrittsgelder gemäß Programm
  • 2 Übernachtungen
  • Fahrt im Jeep (max. 4 Gäste plus Fahrer möglich)
  • 2 x Frühstück, 1 x Abendessen

Nicht enthaltene Leistungen

  • Visumsgebühr

Stand: Dezember 2016

Bilder

test
Anfragen