RUNDREISE (PRIVAT)
3 Tage / 2 Nächte

ab 592,- Euro pro Person
Hanoi – Sapa – Hanoi

1. Tag: HANOI – SAPA

Sie werden in Ihrem Hotel abgeholt und fahren in nördliche Richtung. Start von Hanoi ist gegen 08:00 Uhr. Sapa (oder Chapa – der „sandige Ort“) ist erstmals in den späten 1880 er Jahren kartografisch erwähnt worden, als die Franzosen im Tonkin Hochland anlegten. Sapa ist für seine authentische, raue Landschaft, das milde Wetter und seine vielfältige Kultur bekannt. Der anmutige Ort, umgeben von malerischen Bergen und Reisterrassen, ist das Zuhause von vielen ethnischen Minderheiten, wie zum Beispiel von den Hmong, Dzao Tay und Giay. Um etwa 13:00 Uhr kommen Sie in Sapa an. Nachmittags erkunden Sie bei einem Spaziergang die Stadt. Übernachtung in Sapa.
(Verpflegung: keine)

2. Tag: SAPA – TA GIANG PHIN – BAN KHOANG VILLAGE – LOVE WATERFALL

Heute besuchen Sie die ursprünglichen Dörfer des Dzao und Hmong Volkes. Während einer kurzen Fahrt entlang der Nationalstraße legen Sie mehrere Stopps ein um die atemberaubende Landschaft von Fansipan, des Sin Chai Valleys und die exotischen Pflanzen und Gemüsefarmen zu bewundern. Nach einer Rechtskurve geht die Fahrt auf einer schmalen Straße eine halbe Stunde durch eine wild romantische Region mit Bergen, die üppig vom Dschungel bedeckt werden. Sie kommen an verschiedenen Wasserfällen vorbei, bevor Sie im Dorf des Red Zao Volkes zwischen Reisterrassen- und Kardamomplantangen ankommen. Dieses Volk konnte sich seine ursprüngliche, einzigartige Lebensweise weitestgehend bewahren. Während eines Spaziergangs durch das entlegene Dorf, können Sie ein tieferes Verständnis für das traditionelle Leben dort entwickeln. Im Anschluss setzen Sie Ihre Fahrt zum Ta Giang Phin Valley fort, in dem die Schwarzen Hmong in kleinen Dörfchen entlang eines friedvollen Flusses leben. Genießen Sie Ihr Mittagessen an einem Fluss, bevor Sie den Pfad entlang des Flusses, der die Dörfchen miteinander verbindet, entlang wandern. Werden Sie Zeuge des Alltags der Schwarzen Hmong, wie Sie ihre Felder bewirtschaften und Hausarbeiten erledigen. In ruhigeren Monaten errichten die Männer oft neue Häuser, während die Frauen zu Hause ihre traditionelle Kleidung nähen. Weiter geht es mit dem Auto ca. 30 Minuten durch die spektakuläre Berglandschaft des Hoang Lien Nationalparks, bevor Sie den Wasserfall der Liebe erreichen. Dies ist ein beliebter Ort, an dem vietnamesische Hochzeitspaare ihre Fotos schießen. Die vielen Kaskaden sind spektakulär! Die Wandertour endet am späten Nachmittag und Sie werden zurück nach Sapa gefahren. Übernachtung in Sapa.
(Verpflegung: Frühstück, Mittagessen)

 3. Tag : SAPA – MA TRA BLACK HMONG VILLAGE – HANOI

Ihre Tour beginnt morgens gegen 08.30 Uhr. Das Ma Tra-Tal liegt nur 5 km südöstlich der Stadt Sapa und zieht viele Besucher wegen seiner atemberaubenden Landschaft und den terrassenförmig angelegten Reisfeldern an. Seit dem frühen 20. Jahrhundert legen die Hmong-Völker ihre Reisfelder in dieser Form an, um so eine dauerhaft gute Ernte erzielen zu können. Wieder bergab überqueren Sie einen Bach zur anderen Seite des Ufers, wo das Dorf Suoi Ho wunderschön auf einem Hügel liegt. Hier verbringen Sie eine kurze Zeit, um mehrere lokale Häuser zu besuchen und so das lokale Leben zu verstehen. Auf einem mit Steinen gepflasterten Weg wandern Sie anschließend durch das Dorf Ma Tra. Genießen Sie die wunderschöne Landschaft des Tals, die terrassenförmig angelegten Reisfelder sowie eine Blumenfarm. Rückfahrt nach Hanoi per Auto über den Highway. In Hanoi werden Sie zu Ihrem gebuchten Hotel gebracht und die Tour endet dort.
(Verpflegung: Frühstück)

**Programmänderungen vorbehalten**

HOTELS

  • Amazing Hotel Sapa o.ä.

DURCHFÜHRUNG

Täglich (PRIVAT)
ab/bis Hanoi
Mindestteilnehmerzahl: 2Personen

Eingeschlossene Leistungen

  • Fahrt in klimatisierten Fahrzeugen
  • deutschsprachige örtliche Reiseleitung
  • Eintrittsgelder gemäß Programm
  • 2 Übernachtungen
  • 2x Frühstück
  • 1x Mittagessen

Nicht enthalten

  • Visum

Stand: Juli 2019 (GVIE)

Bilder

Anfragen