RUNDREISE (PRIVAT)
10 Tage / 9 Nächte
ab 3.830,- Euro pro Person
Seoul – Ganghwa – Suwon – Andong – Gyeongju – Busan – Jeju – Seoul

1. Tag: ANKUNFT IN SEOUL

Ankunft am Flughafen Seoul / Incheon. Ihre englischsprachige Reiseleitung empfängt Sie in der „Welcome zone“. Gemeinsam fahren Sie in die Stadt, wo Ihre Besichtigungstour bereits beginnt. Zuerst besuchen Sie den Seoul City Tower, danach den Königlichen Jongmyo Schrein, den Changdeokgung Palast mit Geheimem Garten und die Insadong Antique Straße. Nachdem Sie Ihre Hotelzimmer bezogen haben, ist den Rest des Tages zur freien Verfügung. Übernachtung in Seoul.
(Verpflegung: keine)

2. Tag: SEOUL

Mit fast 10 Millionen Einwohner ist Seoul die größte, aber auch eine liebenswerte und leicht überschaubare Stadt. Nach dem Frühstück im Hotel fahren Sie auf die Insel Ganghwa, welche in der Flussmündung des Han Flusses und dem Gelben Meer gelegen ist. Auf dieser, für die alte Hauptstadt Joeson strategisch wichtige Insel, besichtigen Sie die Gwangseongbo Festung mit dem Jeondeungsa Tempel und das dazugehörige Museum. Am Nachmittag haben Sie Freizeit. Übernachtung in Seoul.
(Verpflegung: Frühstück)

3. Tag: SEOUL – SUWON – ANDONG

Nach dem Frühstück checken Sie aus Ihrem Hotel aus und fahren über Suwon nach Andong. In Suwon besichtigen Sie die am Ende des 18. Jh. von König Jeongjo erbaute Hwaseong Festung. In der gleichen Dynastie, aber bereits im 16. Jh., entstand das Dorf Hahoe, welches unweit der Stadt Andong liegt. Das heutige Dorf ist in Namchon (Süddorf) und Pukchon (Norddorf) unterteilt und zeigt den alten koreanischen Baustil aus der Joseon-Dynastie auf, der durch die rasche Modernisierung und Entwicklung im Rest von Südkorea so gut wie verloren ist. Aristokratische Wohnhäuser mit Ziegeldächern und strohgedeckte Dienstbotenhäuser sind erhalten geblieben. Der Schamanismus und Hahae-Maskentanz spielen hier eine große Rolle. Alle Orte und Gebäude, die Sie heute besichtigen, gehören zu den Schätzen des UNESCO Weltkulturerbes. Nachdem Sie in Ihrem Hotel angekommen sind, steht Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung. Übernachtung in Andong.
(Verpflegung: Frühstück)

4. Tag: ANDONG – MOUNT GAYASAN – GYEONGJU

Ihre Fahrt in Richtung Gyeongju beginnt heute nach dem Frühstück im Hotel und check out. Erster Halt ist für eine kleine Wanderung im Gayasan National Park. Hier befindet sich eine alte buddhistischer Tempelanlage. In vier Tempelgebäuden befinden sich ca. 80.000 von Mönchen und Novizen beschriebene Holzblöcke. Dieser 750 Jahre alte Tripitaka Schatz ist leider nicht einsehbar (nur eine Kopie ist ausgestellt). Es wird noch immer an der Übersetzung der Texte geforscht. Nächster Halt ist das Yangdong Village. In diesem UNESCO geschützten Dorf aus der Joseon Dynastie befinden sich noch heute über 200 Jahre alte, im altkoreanischen Stil erbaute, Häuser. Übernachtung in Gyeongju.
(Verpflegung: Frühstück)

5. Tag: GYEONGJU

Morgens nach dem Frühstück führt Sie Ihre Tour u.a. zu den berühmten Seokguram Grotten, dem Bulguksa Tempel, auf den Namsan Berg (alles UNESCO Weltkulturerbestätten), zum Gyeongju Nationalmuseum, Tumuli Park und dem Donggung Palast & Wolji früher Anapji) Pond. Bei Nach bietet sich ein fantastischer Blick über die historische Palastanlage. Übernachtung in Gyeongju.
(Verpflegung: Frühstück)

6. Tag: GYEONGJU – BUSAN – JEJU

Nach dem Frühstück checken Sie aus und fahren Sie nach Busan und besichtigen den Busan Tower mit Yongdusan Park und den Jagalchi Fischmarkt. Ein kurzer Flug bringt Sie nach Jeju und nach Ankunft im Hotel haben Sie den Rest des Tages Freizeit. Übernachtung in Jeju.
(Verpflegung: Frühstück)

7. Tag: JEJU

Jeju Island wird auch das Hawaii Ostasiens genannt. Bei einer Inseltour werden Sie nach dem Frühstück im Hotel die Manjang Lave Höhle, das Seawomen’s Museum, den Seaongsam Ilchulbong Sunrise Peak und das Seaongsam Dorf besichtigen. Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung. Übernachtung in Jeju.
(Verpflegung: Frühstück)

8. Tag: JEJU

Nachdem Sie sich beim Frühstück gestärkt haben, geht es auf eine 5-stündige Trekkingtour. Der Pfad führt Sie durch den Hallasan Nationalpark zum Jusanggeolli Cliff, dem Jeongbang Wassserfall und an die Yongmeori Küste. Der Mount Hallasan ist der höchste Berg Südkoreas und UNESCO Weltnaturerbe. Übernachtung in Jeju.
(Verpflegung: Frühstück)

9. Tag: JEJU – SEOUL

Morgens nach Frühstück verlassen Sie ihr Hotel werden Sie zum Flughafen gebracht. Ein kurzer Flug bringt Sie nach Seoul. Transfer zu Ihrem Hotel und am Nachmittag haben Sie Freizeit. Abends erwartet Sie das Abschiedsessen im „Korea House“ mit einem Traditionellen Dinner und einer Tanzvorführung. Übernachtung in Seoul.
(Verpflegung: Frühstück, Abendessen)

10. Tag SEOUL ODER WEITERREISE

Die Rundreise endet mit dem Transfer zum Internationalen Flughafen.
(Verpflegung: Frühstück)

**Programmänderungen vorbehalten**

HOTELS

• Seoul: Aventree Hotel Jongno, Kuratakuso Insadong o.ä.
• Andong: Andong Ritchell Hotel, Andong Grand Hotel o.ä.
• Gyeoungju: Gyeongju GG Hotel, Kolon Hotel Gyeongju o.ä.
• Jeju: Howard Johnson Jeju, Ocean Suites Hotel o.ä.

DURCHFÜHRUNG

Täglich (PRIVAT)
ab / bis Seoul
Mindestteilnehmerzahl: 1 Person

Eingeschlossene Leistungen

• 9 Übernachtungen
• 9 x Frühstück
• 1x Abendessen
• Flugtickets in Economy Busan – Jeju – Seoul
• Fahrt in klimatisierten Fahrzeugen
• Englischsprachige Reiseleitung

Nicht enthalten

• Persönliche Ausgaben & Trinkgelder
• Eintrittsgelder, soweit nicht im Reiseverlauf erwähnt
• anderen Ausgaben, die nicht im Programm erwähnt sind

Stand: Oktober 2020

Anfragen