Halbtagestour
GRUPPE (deutsch-oder englischsprachig)
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Start: 08:30
ab 98,- Euro

Reis ist die ultimative Grundlage des täglichen Lebens in Asien. Doch ist es immer noch ein Rätsel für viele Besucher. Die „Living Lands Farm“ ist ein Gemeinschaftsunternehmen und ein Bio-Bauernhof. Es wird von einem lokalen Team betrieben, der Profit daraus kommt den Laoten zugute. Das Projekt bietet Bildungsprogramme an und betreibt professionelle Bio-Landwirtschaft direkt neben den Reisfeldern des Dorfes. Als Teil einer kleinen Gruppe lernen Sie, wie ein Tag eines Reisbauern aussieht. Lernen Sie, wie Sie die Samen aussuchen, diese pflanzen und mithilfe eines Wasserbüffels den Boden pflügen. In dieser interaktiven Erfahrung werden Sie durch alle 13 Schritte des Reisanbaus geführt – bis hin zum Ergebnis, nämlich den Reis zu essen! Sie werden auch etwas lernen über andere traditionelle Handwerksarbeiten wie Bambus-Weben, die Herstellung von Werkzeugen und Fallen, Gartenarbeit und sogar Schmiedekunst.

Eingeschlossene Leistungen

  • Deutsch – oder Englischsprechende Reiseleitung

Hinweis

Das Mittagessen ist nicht im Preis inbegriffen. Die Gruppen bestehen aus 2 bis maximal 20 Personen.

Stand: Oktober 2019 (LAO-LPQ-HD-07)

Bilder

Karte