RUNDREISE (PRIVAT)
9 Tage / 8 Nächte
ab 858,- Euro pro Person
Negombo –  Sigiriya – Anuradhapura Sigiriya – Kandy – Nuwara Eliya – Bandarawela – Udawalawe – Südküste / Negombo

Die „Träne Indiens“, wie Sri Lanka nicht nur wegen seiner geographischen Lage sondern auch seiner turbulenten Geschichte genannt wird, hat seit der Einwanderung der Tamilen unzählige Königreiche erlebt. Fast 2000 Jahre unterschiedlichster Regentschaften und Wechsel der Thronbesetzungen erlebt der Reisende auf dieser Tour durch das „Königliche Sri Lanka“.

1. Tag: NEGOMBO

Sie werden vom Flughafen abgeholt und fahren zum Hotel. Am Nachmittag erkunden Sie Negombo, die 1672 gegründete holländische Garnisonsstadt mit den Resten der berühmten Fortanlage. Am Abend können Sie beim Sonnenuntergang am Meer einen Drink in einem der zahlreichen Strandrestaurants genießen. Sie übernachten in Negombo.
(Verpflegung: Abendessen)

2. Tag: NEGOMBO – SIGIRIYA

Sigiriya mit dem berühmten „Sigiriya Rock“ ist Ihr Ziel. Vorbei an den „Wolkenmädchen“– farbenfrohe Wandmalereien weiblicher Schönheiten – wandern Sie hinauf auf das 200 Meter hohe Plateau, wo sich die Reste der im 5. Jahrhundert n. Chr. erbauten Festung von König Kassapa befinden. Sie übernachten in Sigiriya.
(Verpflegung: Frühstück, Abendessen) (ca. 150 km, ca. 4,5 Stunden)

3. Tag: SIGIRIYA – ANURADHAPURA – SIGIRIYA

Anuradhapura, die älteste Königsstadt des ehemaligen Ceylons, war bis 1.000 n. Chr. religiöses und politisches Zentrum des Landes. Sehen Sie die Ruinen der damaligen Paläste, Klöster, Monumente, die Dagobas und den berühmten „Bodhi-Baum“. Anschließend besuchen Sie auf dem Berg Mahinda eine der ältesten buddhistischen Anlagen der Insel: Mihintale mit der Dagoba aus dem 2. Jahrhundert n. Chr., dem Ursprung des Buddhismus auf Sri Lanka. Sie übernachten in Sigiriya.
(Verpflegung: Frühstück, Abendessen) (ca. 60 km, ca. 1 Stunde pro Weg)

4. Tag: SIGIRIYA – POLONNARUWA – MINNERIYA – SIGIRIYA

Polonnaruwa ist die zweit älteste Königsstadt des ehemaligen Ceylons. Sie entdecken den archäologischen Park mit unzähligen Überresten von Wohngebäuden, Palast- und Parkanlagen sowie teilweise gut erhaltenen Stupas, Tempeln und den vier in Felsen gemeißelten Buddhastatuen von Gal Vihara. Nach dem Mittagessen geht es in den Minneriya-Nationalpark. In einem altertümlichen Jeep erfolgt die Pirschfahrt auf engen Pfaden durch den Park, um Vögel, Hirsche und die hier freilebenden Elefantenherden aufzuspüren. Sie übernachten in Sigiriya.
(Verpflegung: Frühstück, Abendessen)

5. Tag: SIGIRIYA – DAMBULLA – KANDY

Eine leichte Wanderung bergauf bringt Sie zu den Felsenhöhlen von Dambulla in ca. 160 Metern Höhe. In diesem früheren Rückzugsort von König Walagama verbergen sich unzählige buddhistische Wandmalereien und Skulpturen. Auf dem Weg nach Kandy, bis 1815 Hauptstadt des letzten singhalesischen Königsreiches, erkunden Sie den bezaubernden Gewürzgarten von Matale. Ein Guide weist Sie in die Geheimnisse der Gewürzpflanzen ein, wer will kann lokale Produkte erstehen. Am Nachmittag besuchen Sie den „Zahntempel“ Sri Dalada Maligawa, welcher einen Zahn Buddhas in einem goldenen Schrein verborgen beherbergt. Dieser Ort ist noch heute Pilgerstätte und Kloster. Abends erleben Sie eine Vorführung der Kandy-Dancer. Sie übernachten in Kandy.
(Verpflegung: Frühstück, Abendessen) (ca. 90 km, ca. 3 Stunden)

6. Tag: KANDY – NUWARA ELIYA

Freuen Sie sich auf das rege Treiben auf den Märkten und in den Händlerhallen der Innenstadt von Kandy. Sie entdecken außerdem typische Bauten der Kolonialzeit und verwinkelte Gässchen sowie den Botanischen Garten von Peradeniya. Der herrliche Park aus dem Jahre 1371 beherbergt den wohl zweitgrößten Baum der Welt, eine Feige die ca. 1.600 Quadratmeter Boden überspannt. Weitere geht die Fahrt nach Nuwara Eliya, auch „Little England“ genannt. Sie besuchen die typisch englische Kolonialstadt mit der alten Poststation und dem Country House Hill Club, in dem unzählige Jagdbilder und Fischtrophäen zu sehen sind. Sie übernachten in Nuwara Eliya.
(Verpflegung: Frühstück, Abendessen) (ca. 80 km, ca. 4 Stunden, gebirgige Strecke)

7. Tag: NUWARA ELIYA – BANDARAWELA/ELLA

Teeliebhaber aufgepasst: Sie besichtigen einer Teefabrik und Plantage und erleben die Entstehung des Ceylon-Tees von der Pflanze bis in die Tasse. Nach einer kurzen Fahrt nach Nanoya beginnt die Zugfahrt mit dem berühmten „Toy Train“ nach Ella. Dort angekommen wartet schon der Fahrer und bringt Sie zu Ihrem Übernachtungshotel in Bandarawela/Ella.
(Verpflegung: Frühstück, Abendessen) (ca. 130 km, ca. 3 Stunden ohne Zugfahrt)

8. Tag: BANDARAWELA – UDAWALAWE

Am Morgen machen Sie eine leichte Trekking-Tour zum „Little Adams Peak“ von ca. 1,5 Stunden, wo Sie einen Fußabdruck Buddhas erkennen können sollen. Danach folgt eine wunderschöne Wanderung durch die hügelige Landschaft mit einem herrlichen Ausblick vom Gipfel mit 1.141 Metern. Sie spazieren durch die Teeplantagen vorbei an Wasserfällen und können die Bauern auf den Feldern beobachten. Anschließend fahren Sie zum Udawalawe-Nationalpark. Dort unternehmen Sie eine gut drei- bis vierstündige Pirschsafari durch dieses herrliche Naturschutzgebiet. Mit etwas Glück sehen Sie Krokodile, Elefanten, Hirsche, Wasserbüffel und viele Vögel. Sie übernachten beim Udawalawe-Nationalpark.
(Verpflegung: Frühstück, Abendessen) (ca. 85 km, ca. 3 Stunden ohne Wanderung)

9. Tag: UDAWALAWE

Nach dem Frühstück beginnt Ihr Anschlussprogramm oder Sie fahren zu einem Badehotel an der Südwestküste oder zum Flughafen.
(Verpflegung: Frühstück)

HOTELS

 Standard

  • Cloud 9 o. ä.
  • Wewa Addara o. ä.
  • Hotel Topaz o. ä.
  • Heaven Seven o. ä.
  • Bandarawela Hotel o. ä.
  • Grand Udawalawe o. ä.

Superior

  • Amagi Aria o. ä.
  • Sigiriya Jungles Hotel o. ä.
  • Hotel Tourmaline o. ä.
  • Araliya Green Hills o. ä.
  • Mountain Heavens o. ä.
  • Grand Udawalawe (Superior Deluxe Room) o. ä.

Deluxe

  • Jetwing Blue o. ä.
  • Jetwing Lake o. ä.
  • Golden Crown o. ä.
  • Araliya Green Hills o. ä.
  • 98 Acres o. ä.
  • Centuria Wild o. ä.

DURCHFÜHRUNG

Täglich (PRIVAT)
ab / bis Negombo oder Badehotel Westküste
Mindestteilnehmerzahl: 1 Person

Eingeschlossene Leistungen

  • Fahrt in klimatisierten Fahrzeugen
  • deutschsprachiger Fahrerguide (Ihr Fahrer ist gleichzeitig Ihr Reiseleiter)
  • Zugticket in der 2. Klasse an Tag 7
  • Eintrittsgelder gemäß Programm
  • 8 Übernachtungen
  • 8 x Frühstück, 8 x Abendessen

Nicht enthalten

  • Visum

**Programmänderungen vorbehalten**

Stand: März 2022

Bilder

Karte

Anfragen