Sri Lanka Rundreise (Privat)
Sri Lanka Grand

RUNDREISE (PRIVAT)
12 Tage / 11 Nächte
ab 1240,- Euro pro Person
Negombo – Anuradhapura – Sigiriya – Kandy – Nuwara Eliya – Udawalawe – Galle – Negombo

Diese große Sri Lanka-Rundreise vermittelt ein großes Kaleidoskop über alle wichtigen Ziele der Insel. Faszinierend der Vergleich zwischen den erhaltenen Resten der alten Königsstadt Anuradhapura und dem mittelalterlichen  Polonnaruwa. Die heute noch erhaltenen bis zu 70 m hohen Stupas, Palast- und Tempelruinen fesseln den Besucher. Die Kontraste zwischen Architektur- und Naturschauspiel, das Eintauchen in die Religionsvielfalten, die atemberaubende Farbenpracht vom Tempel bis zum Tuk Tuk und Dickhäuter prägen diese Tour.

1. Tag: NEGOMBO

Begrüßung und Abholung vom Flughafen in Negombo (ca. 40 Kilometer nördlich der Hauptstadt Colombo) und Transfer zum Hotel. Nachmittags Besichtigung der im Jahre 1672 gegründeten damals holländischen Garnisionsstadt mit den Resten der berühmten Fort-Anlage. Am Abend haben Sie die Gelegenheit beim Sonnenuntergang am Meer einen Drink  in einem der zahlreichen Strandrestaurants zu genießen. Übernachtung in Negombo.
(Verpflegung: Abendessen)

2. Tag: NEGOMBO – ANURADHAPURA

(ca. 170 km, ca. 4 Stunden)
Morgens Start zur Fahrt nach Anuradhapura, der alten Königsstadt Ceylons aus dem 4. Jhdt. vor Christus. Die Stadt war religiöses und politisches Zentrum des Landes bis ca. zum Jahre 1000 n. Chr. Die Reste und Ruinen der damaligen Paläste, Klöster und Monumente sowie die Dagobas des alten Anuradhapura werden wir heute besichtigen. Nicht zu vergessen natürlich der weltberühmte „Bodhi-Baum“, eine Pappelfeige, die der Sage nach vor rund 2300 Jahren aus einem Zweig jenes Baumes im indischen Bodhgaya, unter dem Buddha seine Erleuchtung gefunden hat, entstanden sein soll. Anschließend oder am kommenden Morgen besuchen wir einer der ältesten buddhistischen Anlagen Sri Lankas: Mihintale, ca. sieben Kilometer außerhalb der Stadt auf dem Berg Mahinda gelegen, der Ursprung des Buddhismus auf Sri Lanka. Zeuge dieser Zeit ist eine Dagoba aus dem 2. Jhdt. v.Chr. Übernachtung in Anuradhapura.
(Verpflegung: Frühstück, Abendessen)

3. Tag: ANURADHAPURA – SIGIRIYA

(ca. 75 km, ca. 1,5 Stunden)
Fahrt nach Sigiriya. Kurz vor der Ankunft besuchen wir die Felsenhöhlen von Dambulla, welche in ca. 160 m Höhe durch einen leichten Aufstieg erreichbar sind. Es finden Sich in diesem früheren Rückzugsort König Walagama’s unzählige buddhistische Wandmalereien, Skulpturen und Statuen. Nachmittags begeben Sie sich zu Fuß in das 2500 Seelen – Dorf Hiriwaduna und wandern durch die umliegenden Felder und Wälder. Erleben Sie Land und Leute, Flora und Fauna, durchwaten kleine Bäche, Farmer lassen Sie vielleicht auf Ochsenkarren oder einem Auslegerboot mitfahren. Nach ca. drei Stunden Fahrt zum Hotel. Übernachtung in Sigiriya.
(Verpflegung: Frühstück, Abendessen)

4. Tag: SIGIRIYA

Früh morgens Start in den Minneriya Nationalpark. Dort steigen Sie zur Safari in einen altertümlichen Jeep um. Pirschfahrt auf engen Wegen hinein in den Park um nicht nur Vögel und Hirsche, sondern vor allem auch die hier frei lebenden bis zu 50 Tieren starken Elefantenherden aufzuspüren. Anschließend wird der weltberühmte „Sigiriya Rock“ bestiegen. Gesicherte Stahl führen entlang der Felswand an den „Wolkenmädchen“ –farbenfrohe Wandmalereien weiblicher Schönheiten- vorbei hinauf auf das 200 m hohe Plateau, wo die Reste der im 5. Jhdt. n. Chr. erbauten Festung von König Kassapia zu erwandern sind. Genießen Sie den atemberaubenden Rundumblick auf die umliegenden Hügellandschaften und Wälder. Anschließend Fahrt zum Hotel. Am Nachmittag erreichen Sie nun die alte Königsstadt Polonnaruwa aus dem 12. Jhdt. n. Chr. Wir besuchen den archäologischen Park mit unzähligen Überresten von Wohngebäuden, Palast- und Parkanlagen sowie teilweise gut erhaltenen Stupas, Tempeln und den vier in Fels gemeißelten Buddha-Statuen von Gal Vihara, unter anderem den „schlafenden Buddha“. Übernachtung in Sigiriya.
(Verpflegung: Frühstück, Abendessen)

5. Tag: SIGIRIYA – KANDY

(ca. 90 Km, ca. 3 Stunden) 
Morgens Abfahrt vom Hotel nach Kandy, bis 1815 Hauptstadt des letzten singhalesischen Königsreiches. Unterwegs besuchen wir den bezaubernden Gewürzgarten von Matale, wo auch die Möglichkeit besteht, einheimische Produkte in einem kleinen Laden zu erstehen. Am Nachmittag erreichen Sie Ihr Hotel, anschließend Besuch des „Zahntempels“ Sri Dalada Maligawa, welcher einen Zahn Buddhas in einem goldenen Schrein verborgen beherbergt. Dieser Ort ist noch heute Pilgerstätte und Kloster. Mit etwas Glück ist bei einer Zeremonie der Schrein zu sehen, der Zahn jedoch niemals. Abends Besuch einer Vorführung der Kandy –Dancer. Übernachtung in Kandy.
(Verpflegung: Frühstück, Abendessen)

6. Tag: TREKKING IN DEN KNUCKLES

(ca. 5 – 6 Stunden ab/bis Kandy)
Früh am Morgen Start in die östlich von Kandy gelegene Bergregion der “Knuckles Range”. Dieses Gebiet, auch als „Misty Mountains“ bekannt, ist leicht zu erwandern. Oftmals ziehen dichte Nebelschwaden durch das Gebirge, die Tiere im Wald scheinen zu Geistern zu mutieren, deren Geräusche man nur noch mystisch gedämpft wie aus dem Nichts heraus vernimmt. Der Pfad führt Sie durch teilweise engen Baumbewuchs tunnelartig hinauf auf einen Aussichtspunkt mit herrlichem Rundumblick auf die Tiefebenen. Etwas Kondition ist durchaus erforderlich. Nachdem das Auto wieder erreicht wurde Rückkehr nach Kandy, am Nachmittag Bummel über die Märkte und durch die Händlerhallen der Innenstadt entlang den typischen Bauten aus der Kolonialzeit und den verwinkelten Gässchen zwischen dem Uhrenturm und dem Zahntempel, der direkt am „Kandy Lake“ liegt. Übernachtung in Kandy.
(Verpflegung: Frühstück, Abendessen)

7. Tag: KANDY – NUWARA ELIYA

(ca. 150 Km, ca. 4 Stunden; teilwiese kurvige Bergstraßen)
Morgens Besuch des aus dem Jahre 1371 stammenden Botanischen Gartens von Peradeniya wo u.a. Flughunde und der wahrscheinlich zweitgrößte Baum der Welt, eine Javanesische Feige, die ca. 1600 qm Boden überspannt, zu sehen sind. Anschließend Fahrt zu den Teeplantagen bei Nuwara Eliya und Besuch einer Teefabrik. Übernachtung in Nuwara Eliya.
(Verpflegung: Frühstück, Abendessen)

8. Tag: NUWARA ELIYA – HORTON PLAINS – BANDARAWELA (ZUG)

Der Horton Plains Nationalpark ist ein Weltkuturerbe und bietet dem Wanderer einen außergewöhnlichen Facettenreichtum an Flora und Fauna. Auf bis zu 2500 m Höhe dauert die Tour ca. 5 – 6 Stunden und führt Sie aufgrund ihrer abgelegenen Lage in eine Gegend, die sich seit Millionen von Jahren fast endemisch entwickelt hat. Auch die meisten Flüsse der Insel entspringen hier im Hochland. Ein außergewöhnliches Naturerlebnis, für das Sie heute schon recht früh aufgestanden sind. Nach dem Mittagessen Fahrt nach Nanoya und Zugfahrt mit dem berühmten „Toy Train“ in der 2. Klasse nach Ella. Dort angekommen wartet schon der Fahrer und bringt Sie zum Hotel in Badarawela. Übernachtung in Badarawela.
(Verpflegung: Frühstück, Abendessen)

9. Tag: BANDARAWELA – UDAWALAWE

(ca. 85 km, ca. 3 Stunden ohne Wanderung)
Heute Morgen unternehmen Sie eine leichte Trekking-Tour zum „Little Adams Peak“ (1 – 1,5 Stunden), wo man einen Fußabdruck Buddhas erkennen können soll. Dies ist eine wunderschöne Wanderung durch die hügelige Natur dieser Gegend mit einem herrlichen Ausblick vom Gipfel auf 1141 m Höhe. Sie wandern durch Teeplantagen, an Wasserfällen vorbei und können vielleicht Ihr Singhalesisch mit den Bauern auf den Feldern verbessern. Anschließend Fahrt zum Udawalawe Nationalpark. Dort erleben Sie eine gut drei bis vier stündige Pirschsafari durch dieses herrliche Naturschutzgebiet. Mit etwas Glück sehen Sie Krokodile, Elefanten, Hirsche, Wasserbüffel und viele Vögel. Übernachtung beim Udawalawe Nationalpark.
(Verpflegung: Frühstück)

10. Tag: UDAWALAWE – SINHARAJA

ca. 50 Km, ca. 2,5 Stunden
Nach dem Frühstück Fahrt zum Sinharaja Rainforest. Eine ca. vier stündige Wanderung führt Sie hinein in ein hügeliges Regenwaldgebet. Der lokale Guide zeigt Ihnen vor allem die Vielfalt der Pflanzenwelt und unzählige kleine Waldbewohner wie Chamäleons, Insekten, Schnecken, Schlangen, Vögel usw. Ein sehr lehrreicher Tag, der auch Zeit für eigene Ausflüge bietet, denn Sie übernachten in der Nähe des Nationalparks.  (Verpflegung: Frühstück)

11. Tag: SINHARAJA – GALLE

(ca. 70 Km, ca. 3 Stunden)
Gegen Mittag erreichen wir Galle, die alte portugiesischen Garnisonsstadt. Im 16. Jhdt. war Galle die bedeutendste Hafenstadt der Insel bis die Briten im 18. Jhdt. die Regentschaft übernahmen. Wir bummeln durch die Altstadt mit den vielen kleinen Geschäften und Restaurants, lassen uns durch das Marktviertel treiben und vom imposanten Galle Fort beeindrucken. Weite Blicke über das Meer und die Stadt hinweg hinterlassen einen unvergesslichen Eindruck. Übernachtung in Galle.
(Verpflegung: Frühstück, Abendessen)

12. Tag: GALLE – NEGOMBO

(ca. 160 Km, ca . 3 Stunden)
Nach dem Frühstück Abfahrt zum Flughafen Colombo oder zu Ihrem Badehotel an der Westküste bzw. Beginn Ihres Anschlussprogrammes.
(Verpflegung: Frühstück)

**Programmänderungen vorbehalten.**

HOTELS

Standard

  • Hotel Paradise Beach o. ä.
  • Hotel Alakamanda o. ä.
  • Hotel Kassapia Lions Rock o. ä.
  • Hotel Topaz o. ä.
  • Hotel Heaven Seven o. ä.
  • Hotel Bandarawela o. ä.
  • Hotel Nil Diya Mankada o. ä.
  • Hotel Rainforest View Villas o. ä.
  • Hotel Lady Hill o. ä.

Superior

  • Hotel Amagi Lagoon o. ä.
  • Hotel Palm Garden Village o. ä.
  • Hotel Habarana Village o. ä.
  • Hotel Tourmaline o. ä.
  • Hotel St. Andrews o. ä.
  • Hotel Mountain Heavens o. ä.
  • Hotel Grand Udawalawe o. ä.
  • Rainforest View Villas o. ä.
  • Hotel Lady Hill o. ä.

Deluxe

  • Hotel Jetwing Blue o. ä.
  • Hotel Palm Garden Village (Deluxe Room) o. ä.
  • Hotel Heritance Kandalama o. ä.
  • Hotel Earls Regency o. ä.
  • Hotel Grand Hotel o. ä.
  • Hotel 98 Acres o. ä.
  • Hotel Grand Udawalawe (Super Deluxe Room) o. ä.
  • Hotel Rainforest Eco Lodge o. ä.
  • Hotel Jetwing Lighthouse o. ä.

DURCHFÜHRUNG

Täglich (PRIVAT)
ab / bis Negombo oder Badehotel Westküste
Mindestteilnehmerzahl: 1 Person

Eingeschlossene Leistungen

  • alle Fahrten im PKW mit Klimaanlage
  • deutschsprachiger Fahrer-Guide (gegen Aufpreis Begleitung durch
    eine deutschsprachige lokale Reiseleitung möglich)
  • Eintrittsgelder gemäß Programm, Trekking, Zugticket 2. Klasse
  • 11 Übernachtungen in den gebuchten Hotels
  • 11 x Frühstück, 11 x Abendessen

Nicht enthalten

  • Visum

Stand: November 2017

Bilder

Anfragen

Preise pro Person in €

Rundreise Verpflegung Zeitraum DZ EZ DZ ab 4 Pers. EZ ab 4 Pers.

Standard

lt. Programm 01.11.2017 – 20.12.2017 1369 2230
lt. Programm 21.12.2017 – 10.01.2018 1460 2387
lt. Programm 11.01.2018 – 30.04.2018 1429 2350
lt. Programm 01.05.2018 – 30.06.2018 1261 2040
lt. Programm 01.07.2018 – 31.08.2018 1374 2250
lt. Programm 01.09.2018 – 31.10.2018 1277 2080

Superior

lt. Programm 01.11.2017 – 20.12.2017 1607 2640
lt. Programm 21.12.2017 – 10.01.2018 1708 2828
lt. Programm 11.01.2018 – 30.04.2018 1661 2735
lt. Programm 01.05.2018 – 30.06.2018 1480 2406
lt. Programm 01.07.2018 – 31.08.2018 1637 2684
lt. Programm 01.09.2018 – 31.10.2018 1506 2456

Deluxe

lt. Programm 01.11.2017 – 20.12.2017 2072 3318
lt. Programm 21.12.2017 – 10.01.2018 2374 3836
lt. Programm 11.01.2018 – 30.04.2018 2160 3480
lt. Programm 01.05.2018 – 30.06.2018 1908 3083
lt. Programm 01.07.2018 – 31.08.2018 2148 3571
lt. Programm 01.09.2018 – 31.10.2018 1919 3099

Alleindreisend: auf Anfrage.

Vorbehaltlich Saisonzuschläge.

Cookie Info Asiandreams.de verwendet Cookies. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu Akzeptieren